pos∙sei∙mo

Das deutsche Unternehmen pos.sei.mo mit Sitz in Norddeutschland setzt auf kurze Wege bei  Produktion und Design und beschließt, ab Januar 2016 in Deutschland zu produzieren. Mit einem traditionellen Strickwarenhersteller aus Thüringen entsteht aus dem neuseeländischen Garn – einer  federleichten Fasermischung aus feiner Merinowolle (50%), exquisitem Possumhaar (40%) und Seide (10%) – weiche und warme Luxusstrickbekleidung.

Die Besonderheit der Possumprodukte ist die Zusammensetzung des Qualitätsgarns. Die Merinowolle ist luftdurchlässig und atmungsaktiv und kann somit den Körper bei Kälte wärmen und bei Wärme kühlen. Das Possumhaar ist sehr fein, hat eine kurze und hohle Faser. Durch diese Beschaffenheit bildet sich im Inneren der Faser ein Luftpolster, wodurch diese wärmt und zugleich leicht ist. Das Hinzufügen von reiner Seide ermöglicht dem Produkt seine Form und Elastizität beizubehalten. Die Spinnerei in Neuseeland produziert das Garn nach europäischer Norm ISO Standard 9001. So entsteht ein 100%iges Naturprodukt, das nicht kratzt, weich ist und keine hässlichen Knötchen bildet.

Neuseeland ist ein Naturparadies. Als Inselgruppe getrennt von den anderen Landmassen, hat sich eine außergewöhnliche Flora und Fauna entwickelt. Doch in diesem Land hat sich das im 19. Jahrhundert eingeschleppte Possum unkontrolliert vermehrt. Da das Possum keine heimische Tierart ist, hat es keine natürlichen Feinde. Das possierliche Tier zerstört damit das einzigartige Gleichgewicht Neuseelands. Zum Schutz der bedrohten Tier- und Pflanzenwelt befürwortet der Tierschutz des Landes die kontrollierte Jagd, um die Possumpopulation zu kontrollieren. Damit ist dieses Produkt der erste ökologische Pelz der Welt.  
 
Die Verwendung von hochwertigen und reinen Materialien, deren sorgfältige Verarbeitung und das hohe Umweltbewusstsein des Unternehmens machen die Produkte zu einer ganz besonderer Luxusstrickbekleidung

Unbenannt-1
Unbenannt 1
Unbenhghgannt-1